Unternehmensprofil

 

Über 45 Jahre Erfahrung!

 

Anfangs entwickelte das Labor von Micheline Bosserelle Sonnenschutzprodukte für den Strand. Später dann, im Jahr 1969, entschloss sie sich ihr Geschäftsfeld auf die Berge zu auszuweiten. Sie stieß dabei dann auf unerwartete Schwierigkeiten. Apotheker und Ärzte der französischen Skigebiete in den Alpen und Pyrenäen beklagten zahlreiche, auf durch die Sonne verursachte Krankheitsbilder. Tatsächlich reagierte die unvorbereitete und oftmals schlecht geschützte Haut von Gelegenheitsskifahrern auf den Wechsel von der schwächeren Sonne in der Stadt zur gnadenlos brennenden Sonne in großer Höhe mit Sonnenbrand und Allergien.

Dazu muss man wissen, dass damals der einzige wirksame Sonnenschutz aus einer Art sehr zähflüssiger Hautcreme bestand, die aufgetragen an ein Pflaster erinnerte. Wegen ihrer Unansehnlichkeit wurde sie nur von eingefleischten Bergsteigern verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ersten experimentellen Studien mit 8882 wurden dem entsprechend unter intensiver polarisierter Strahlung in sehr großer Höhe durchgeführt (Mont Blanc – Pic du Midi), das heißt unter realistischen Einsatzbedingungen, um für Höhensportler einen wirklichen Schutz zu gewährleisten.

8882 wurde ebenfalls auf Gipfeln über 8000 m (K2 - Ladak) getestet und garantiert so optimalen Schutz. Der Name "8882" bezieht sich übrigens auf den Mount Everest, dessen Höhe seinerzeit mit 8882 Metern angegeben wurde.

Wie Ihnen sicher aufgefallen ist, handelt es sich bei den 8882-Produkten vor allem um technische Produkte, die im Wesentlichen dem Schutz all jener dienen, die aggressiver Sonnenstrahlung ausgesetzt sind (Gletscher, Hochsee, Tropen). Sie schützen außerdem vor Witterungseinflüssen, sind wasser- und schneefest und verhindern auch unter extremsten Einsatzbedingungen ein Austrocknen der Haut.

Dank ihrer Eigenschaften sind unsere Produkte auch für lichtempfindliche Personen und alle geeignet, die die Sonne meiden sollen.

8882 behauptet seine Stellung als das Referenzprodukt in den Apotheken der französischen Skigebiete seit nunmehr über 45 Jahren!

 

 

 

 

Chélonine und nennenswerte Bestandteile, Eigenschaften

 

 

Chélonine: Zusammensetzung zu 100% pflanzlich

Auf einer Reise in Mittelamerika fiel der Gründerin von 8882, Micheline Bosserelle, die außergewöhnlich schöne Haut der Karibinnen auf. Es stellte sich heraus, dass das Geheimnis ihrer Schönheit auf einem aus der Leber von Meeresschildkröten gewonnenen Öl beruhte, mit dem sie ihren ganzen Körper einölten.

Geleitet vom Wunsch, die Wirkung dieses Öls nutzen zu können, ohne den betreffenden Meeresbiotopen zu schaden, kehrte sie mit einer Probe des wertvollen Öls nach Frankreich zurück, analysierte sie und bildete das Öl aus ausschließlich pflanzlichen Triglyceriden nach.

Die so entstandene Substanz mit Namen Chélonine® (vom lateinischen Chelonia für Schildkröte) hat die gleiche nährende Wirkung und ersetzt das Öl aus der Meeresschildkröte auf sogar vorteilhafte Weise, da wir die Hautverträglichkeit noch verbessert haben.

Heute wird Chélonine® in allen unseren Pflege- und Sonnenschutzprodukte des 8882-Sortiments verwendet, was die lustige kleine Schildkröte in unserem Logo erklärt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Chélonine ist nicht der einzige Pluspunkt der 8882-Produkte. Wir verwenden nämlich bei der Auswahl all unserer Rohstoffe besondere Sorgfalt im Hinblick auf Unschädlichkeit, Reinheit und Wirksamkeit.

Deshalb haben wir uns entschieden, auf bestimmte chemische Sonnenschutzfilter zu verzichten, wie auf: Octocrilen, Enzacamen oder Ethylhexylsalicylat, das bereits in geringer Dosierung Reizungen und sogar allergische Reaktionen der von Sonne, Kälte, Wind und Salz geschwächten Haut verursachen kann.

Da im Falle der angegriffenen Haut derjenigen, die der Witterung ausgesetzt von Flechten, rissiger Haut und Sonnenbrand betroffen sein können, die Gefahr des Eindringens in den Blutkreislauf besteht, lehnen wir die Nutzung von Nanopartikeln ebenfalls ab... Dies verpflichtet uns, die verwendeten physikalischen Sonnenschutzfilter nach strengsten Kriterien auszuwählen.

 

Diese chemischen und physikalischen Filter tragen,gepaart mit Chélonine. zum Sonnenschutz bei und entfalten dabei gleichzeitig eine komplexe zellschützende Wirkung.

Levroux, FRANCE      |      +33 2 54 35 73 30      |      contact@8882.fr